Bobath - Therapie

 

Dr. h. c. Berta Bobath (Physiotherapeutin, 1907 Berlin - 1991 London) und
Dr. Karel Bobath (Neurologe/Psychiater, 1906 Berlin - 1991 London)
begannen in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts mit der Entwicklung ihres Behandlungskonzeptes. Inzwischen ist es eines der meistverbreiteten Therapiekonzepte für Kinder und Erwachsene mit:

• Störungen des Zentralnervensystems,
• sensomotorischen Auffälligkeiten,
• kognitiven Beeinträchtigungen
• und anderen neurologischen Erkrankungen ( z.B Schlaganfall....)

 

Es basiert auf neurophysiologischer Grundlage, orientiert sich am jeweils aktuellen Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse und geht von einem ganzheitlichen, prozessorientierten Ansatz aus, der den Menschen - vom ersten bis zum letzten Tag auf der Welt - in seiner Gesamtentwicklung sieht und fördert und seine ganze Persönlichkeit einbezieht.

Gemäß der Leitidee des Bobath-Konzeptes gilt es: "im Alltag optimale Bedingungen für die Entfaltung der sensomotorischen Kompetenz der betroffenen Person unter Berücksichtigung der geistigen, sozialen und emotionalen Bereiche zu ermöglichen."